Resilienz im Sport – Was ist das?

Resilienz im Sport – Was ist das?

Mehr Leistung durch Resilienz – Wie trainiere ich meine Widerstandfähigkeit?

Kennen Sie Menschen, die scheinbar unverwüstlich sind? Die weder Probleme im Job, noch Ärger im Privatleben aus der Ruhe bringen können? Solche Menschen haben ein hohes Maß an Resilienz und sind meist auch sehr widerstandsfähige Sportler. Aber was ist Resilienz? Wie wirkt sie sich auf Ihre sportliche Leistungsfähigkeit aus und kann man diese Stressresistenz trainieren? Skylife Fitness zeigt Ihnen den Weg zu sportlicher Höchstleistung, zu körperlicher und seelischer Stärke. So erreichen Sie Ihre Ziele, sei es Abnehmen, Muskelaufbau oder die Wiederherstellung Ihrer Fitness durch Reha-Sport.

Was ist Resilienz?

Das Leben ist für keinen Menschen immer rosig. Krisen, Misserfolge und Probleme sind an der Tagesordnung. Resilienz bezeichnet die Fähigkeit mit diesen Schwierigkeiten auf gesunde Weise fertig zu werden. Resiliente Menschen zeichnen sich durch Ihre mentale Stärke aus, die Ihnen hilft Misserfolge zu akzeptieren, Probleme zu bewältigen, daraus zu lernen und gestärkt aus diesen Lebenskrisen hervorzugehen. Diese Widerstandsfähigkeit überträgt sich zudem auf die Leistungen im Sport und kann trainiert werden.

Selbstwirksamkeit erleben

Die positive Nachricht ist: Um stressresistenter zu werden, empfehlen Wissenschaftler und Psychotherapeuten Sport. Gehen Sie regelmäßig ins Skylife Fitnessstudio, sind Sie auf dem besten Weg, Ihre Selbstwirksamkeit bewusst zu erleben und zu verbessern. Durch regelmäßige Fitnessübungen verbessert sich Ihre Körperwahrnehmung, die auch Ihre mentale Fitness stärkt. Regelmäßiger Sport führt automatisch zu mehr Resilienz, das beweisen Studien zur mentalen Gesundheit von Fitnessteilnehmern. Achten Sie aber auf Ihren Körper und gönnen Sie ihm Pausen, wenn er sie verlangt.

Mit Achtsamkeit mehr aus dem Besuch im Fitnessstudio herausholen

Haben Sie Probleme beim Sport abzuschalten oder setzen Sie sich selbst durch hohe Leistungsziele unter Druck? Der menschliche Körper hält starke Belastungen nur kurze Zeit aus. Langfristig nutzen Sie Ihr Potential effektiver, wenn Sie auch beim Sport mental gelassen bleiben. Erweitern Sie Ihren Trainingsplan zum Beispiel durch einen Yogakurs im Skylife Fitnessstudio. Konzentrieren Sie sich auf dem Laufband nur auf Ihren Atem, ohne darauf zu achten, ob andere Läufer schneller sind. Resilienz schulen Sie durch bewusstes Erleben des Moments. Spätestens in der finnischen Sauna des Skylife Fitness Wellness-Bereichs schalten Sie ab und sammeln Kraft für Ihren Alltag.

Positives Denken erhöht Ihre Resilienz beim Sport und im Job

Überall sehen Sie Schwierigkeiten und Probleme, ob im Job, beim Sport oder im Privatleben? Wer ständig das Schlimmste erwartet und fürchtet, hemmt sich selbst und hat außerdem schlechte Laune. Erinnern Sie sich an eine positive Denkweise. Sie werden sehen, Sie schaffen mehr Wiederholungen mit einem optimistischen „Eine noch“ im Kopf statt des demotivierenden „50 Wiederholungen schaffe ich nie“. Der Schlüssel zu Resilienz ist eine positive Lebenseinstellung und das Gefühl der Kontrolle über seine eigenen Handlungen. Machen Sie sich bewusst, dass Sie es in der Hand haben, Ihr Bestes zu geben und Ihre Ziele zu erreichen. Der Erfolg, sei es im Sport, im Job oder im Alltag, stellt sich ganz von alleine ein.