Motivation durch Fitnessttipps

Motivation durch Fitnessttipps

Motivation fürs Fitnessstudio schöpfen Sie mit diesen Tricks

„Ab morgen trainiere ich wieder. In der letzten Zeit hatte ich leider keine Zeit“, diese Aussage kennen viele, doch wenige setzen den Vorsatz in die Tat um. Skylife Fitness, das Fitnessstudio in Augsburg-Pfersee, verrät Ihnen, wie Sie die Motivation im Fitnessstudio als Anfänger und langjähriger Sportler konsequent aufrechterhalten. Aller Anfang ist schwer, weshalb Ihnen die Trainer von Skylife Fitness einen motivierenden Trainingsplan erstellen, dessen Etappenziele Sie spielend leicht erreichen. Mit diesen Tricks schaffen Sie es, als Anfänger Ihren Trainingsplan einzuhalten und über die Jahre für Ihre Fitness motiviert zu bleiben.

Zum Afterwork-Fitness motivieren und Stress wegtrainieren

Nach einem anstrengenden Tag im Büro, lassen Sie sich erschöpft aufs Sofa fallen: Der Vorsatz, ins Fitnessstudio zu gehen, ist damit passé, denn sitzen Sie erst einmal im gemütlichen Wohnzimmer, ist jegliche Motivation für Sport verflogen. Lassen Sie die Couch warten und hängen Sie nach der Arbeit eine Trainingseinheit Cardio oder Gym Workout im Fitnessstudio an. Das Fitnesstraining muss nicht lang sein, entlässt Sie aber energetisiert in Ihren Feierabend und vermittelt Ihnen das positive Gefühl, sportlich etwas geschafft zu haben. Erinnern Sie sich an dieses Gefühl, wenn Sie beim nächsten Mal wenig Lust verspüren, aufs Laufband zu steigen oder sich beim Zumba oder in anderen Fitnesskursen zu auszupowern.
Morgensportler haben im Skylife Fitnessstudio keine Ausrede: Der große Wellnessbereich bietet top gepflegte Wasch- und Duschräume, sodass Sie nach Ihrer Trainingseinheit motiviert und frisch zur Arbeit fahren können.

Machen Sie Ihr Fitnesstraining zur Gewohnheit

Sie haben es diesen Freitag ins Fitnessstudio geschafft, fühlen sich prächtig und sind stolz auf sich? Ruhen Sie sich nicht auf Ihren Lorbeeren aus: Erst nach einundzwanzig Tagen wird eine Tätigkeit zur Gewohnheit. Schaffen Sie es drei Wochen lang jede Woche zweimal ins Fitnessstudio zu gehen, behalten Sie diese sehr gute Angewohnheit bei. Motivieren Sie sich zum Sport, indem Sie die Zeit im Fitnessstudio zum Stressabbau und als Freizeit nutzen. Zwingen Sie sich nicht zu den anstrengendsten Übungen, sondern haben Sie Spaß beim Sport. Wem fünf Minuten auf dem Crosstrainer vorkommen wie Stunden, steigt besser aufs Laufband um. Wem Bankdrücken zu schwer ist, versucht es mit dem innovativen Milon Zirkel  im Skylife Fitnessstudio. Die beste Motivation ist immer noch eine Belohnung: Entspannen Sie nach einem erfolgreichen Training in der finnischen Sauna des Skylife Fitness Wellness-Bereichs.

Nutzen Sie Activity-Tracker zur Sport-Motivation

Die Deutschen werden immer sportlicher: Laut einer OmniQuest-Umfrage  treiben Männer und Frauen pro Woche rund viereinhalb Stunden Sport. Das sind über eine halbe Stunde mehr als noch vor zwei Jahren. Motivierend an dieser Umfrage ist einerseits die Disziplin, mit der Sportler Ihre Ziele verfolgen. Andererseits zeigt die Studie auch, dass immer mehr Fitness Gadgets wie Schrittzähler und Activity-Tracker zum Einsatz kommen. Nutzen Sie bereits ein Fitnessarmband und eine App, die Sie an Ihre Trainingsziele erinnert? Die Geräte überwachen nicht nur Ihren Bewegungsumfang, sondern können außerdem als Erinnerungs- und Motivationshelfer eingesetzt werden. Zudem lassen sich Trainingserfolge durch die gespeicherten Fitnessdaten leicht nachverfolgen und sorgen so für die zusätzliche Motivation beim Fitness. Pulsuhren stellen außerdem sicher, dass Ihr Training auch den gewünschten Effekt hat.